Thomaskirche .jpg

Home

Thomaskirche

Nordrand Gemeinde

Evangelisch in Johannesburg

Neu in Johannesburg?

Wir sind eine offene Gemeinde und möchten Sie gerne kennenlernen - ob Sie dauerhaft hier leben oder nur für eine befristete Zeit nach Johannesburg entsandt.

Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Als Freiwilligkeitsgemeinde sind wir jedoch auf die Mitwirkung und die finanziellen Beiträge der Mitglieder angewiesen.

Unsere Gemeinde

Gottesdienste

Wir laden Sie herzlich zu unseren Gottesdiensten ein. Im Anschluss an den Gottesdienst bieten wir bei Tee und Kaffee die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und netten Gesprächen.

Wir freuen uns auf Sie! 

28. April
9.30 Uhr Gottesdienst / 18.00 Uhr Taizé-Andacht

04. Mai
10.00 Uhr Familiengottesdienst zum Basar mit Band

05. Mai
9.30 Uhr Kaffee und Andacht mit Gitarre

12. Mai
9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Taufe

19. Mai
9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Band

26. Mai
9.30 Uhr Familiengottesdienst mit Posaunenchor / 18.00 Uhr Taizé-Andacht

02. Juni
10.00 Uhr Circuit Service in Vanderbijl Park, kein Gottesdienst am Nordrand

09. Juni
9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Posaunenchor

16. Juni
9.30 Uhr Gottesdienst mit Band

17. Juni
9.30 Uhr Jugendgottesdienst zum Nordrand Cup mit Band

23. Juni
9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

30. Juni
9.30 Uhr Gottesdienst / 18.00 Uhr Taizé-Andacht

 

Kindergarten

Die Gemeinde ist Trägerin eines evangelischen Kindergartens deutsche Sprache. In zwei Gruppen für Kinder zwischen 18 Monate und 5 Jahren erleben die Kinder einen fröhlichen Alltag in einem von christlichen Werten geprägten Umfeld. Unser großer Kirchgarten lädt zum Spielen und Toben ein.

Diakonische arbeit

PAKETAKTION ALEXANDRA

Wie nun schon seit vielen Jahren werden sechsmal im Jahr, jeweils Ende Januar, März, Mai, Juli, September und November Pakete für 50 Senioren unserer Partnergemeinde in Alexandra gepackt.  Die Pakete enthalten immer die gleichen Lebensmittel, nämlich Maismehl, Zucker, Soyamehl, Trockenmilch, Öl, trockene Bohnen, Bohnen in Tomatensauce, Peanutbutter, Marmelade, Corned Beef, Tütensuppen und Rooibos-Tee. Zweimal im Jahr, im Winter und zu Weihnachten, gibt es meist ein zusätzliches praktisches Geschenk. Im vergangenen Jahr waren es Wärmflaschen und Essbestecke. Besonders die Essbestecke fanden großen Anklang bei den Empfängern.

FOODPARCELS FOR SENIORS IN ALEXANDRA

Members of the congregation, together with help from a few members of the Lutheran partner congregation in Alexandra, regularly pack food parcels. These are then distributed among the senior members of the Alexandra congregation. This activity has been happening for many years and is the oldest outreach project of the North Rand congregation. Currently 50 parcels containing items like mealie meal, dried beans, sugar, peanut butter etc, are donated every two months. The present cost of around R 15,000.00 for 50 parcels is covered by donations from inside and outside the congregation, as well as church collections.

MISSION STATEMENT
’Wir möchten eine lebendige deutschsprachige lutherische Gemeinde sein, die durch fröhliche Verkündigung des Evangeliums in Wort und Tat Gott zu Ehren leben will.’
— THOMASKIRCHE

seelsorge

Pastor Wilko Hunger

Telefon:  011 700 0687 Handy: 082 495 0779

 E-Mail: pastorwilko@thomaskirche.org.za

Taufe, Konfirmation, trauung, Beerdigung

Sie gehören keiner Kirche an, aber einer der oben genannten Anlässe hat sie zum Nachdenken gebracht? Sie wünschen sich die Unterstützung eines Pfarrers? Bitte rufen Sie uns an: 011 700 0680

PREDIGTEN

Predigt: Jesus folgen hat Folgen den 24. März 2019

Der Text Jer 20,7-11a

7 HERR, du hast mich überredet und ich habe mich überreden lassen.

Du bist mir zu stark gewesen und hast gewonnen; aber ich bin darüber zum Spott geworden täglich, und jedermann verlacht mich.

8 Denn sooft ich rede, muss ich schreien; »Frevel und Gewalt!« muss ich rufen. Denn des HERRN Wort ist mir zu Hohn und Spott geworden täglich.

9 Da dachte ich: Ich will seiner nicht mehr gedenken und nicht mehr in seinem Namen predigen. Aber es ward in meinem Herzen wie ein brennendes Feuer, verschlossen in meinen Gebeinen. Ich mühte mich, es zu ertragen, aber konnte es nicht.

10 Denn ich höre, wie viele heimlich reden: »Schrecken ist um und um!«

»Verklagt ihn!« »Wir wollen ihn verklagen!« Alle meine Freunde und Gesellen lauern, ob ich nicht falle: »Vielleicht lässt er sich überlisten, dass wir ihm beikommen können und uns an ihm rächen.«

11 Aber der HERR ist bei mir wie ein starker Held, darum werden meine Verfolger fallen und nicht gewinnen. Sie müssen ganz zuschanden werden, weil es ihnen…

Weiter lesen? Klicken Sie bitte hier.